UV-Alterungstest

Bei dem UV-Test werden Materialien über einen vorher definierten Zeitraum einer intensiven UV-Bestrahlung im Wellenlängenbereich von 300 bis 800 nm (inkl .UV-A, UV-B, UV-C) ausgesetzt. Ziel ist es, mögliche optische und/oder physikalische Veränderungen festzustellen. Die UV-Prüfung soll eine längere Exposition im Sonnenlicht simulieren, etwa für die Lagerung von Produkten im Außenbereich.

METHODEN: Einzeltest

NORMEN: DIN EN ISO 4892-2

ANZAHL DER PRÜFLINGE: je nach Größe 1-5

DAUER DER PRÜFUNG: je nach Anforderung oder nach Vereinbarung