Schwerentflammbarkeit

Universaltest für viele Werkstoffe zur Bestimmung der Entflammbarkeit. Ein Prüfling wird in einen Rahmen eingespannt und dort je nach Norm mit einer definierten Flamme angefacht.

Die Norm beschreibt hier, wie lange beflammt wird, ob Kante oder Fläche und ob es eine Material- oder Verbundkörperprüfung ist.

Im Ergebnis wird beurteilt, wie lange bzw. wie weit die Flamme in den Prüfling gewandert ist und/oder nach welcher Zeit sie selbst verlöscht.

Aus den jeweiligen Normen geht hervor, wie das Ergebnis zu bewerten ist.

Eine Klassifizierung kann nur von einem notifizierten Unternehmen vorgenommen werden.

METHODEN: Einzelprüfung oder Verbundkörperprüfung, Brandtest

NORMEN: DIN 4102-1, DIN EN ISO 11925-2

ANZAHL DER PRÜFLINGE: 5

DAUER DER PRÜFUNG: ca. 2 Wochen ab Start je nach Trocknungszeit