Reiß-/Dehn-/ Schälprüfung

Mit Hilfe des elektro-mechanischen Universalprüfgerätes, werden verschiedene Rohstoffe und Fertigprodukte auf ihre physikalischen Eigenschaften untersucht. So kann hier die Höchstzugkraft, der Weiterreißwiderstand sowie die maximale Dehnfähigkeit eines Materials ermittelt werden. Des Weiteren wird durch einen internen Schältest die Anhaftung von Klebstoffen, im Zusammenhang mit unseren Produkten, auf verschiedenen Materialien geprüft.  Das Ergebnis ist ein Kurvendiagramm, dass einen guten Aufschluss über das Kraft/Dehnverhalten eines Flächenmaterials zulässt.

METHODEN: Einzel bzw. Verbundkörpertests

NORMEN: DIN EN ISO 527-3
DIN EN 12310-2
DIN EN 29073-3
Satra PM 106
Satra TM 10

ANZAHL DER PRÜFLINGE: 5

DAUER DER PRÜFUNG: ca. 2 Wochen ab Start, evtl. Trocknungszeit beachten