Prüfstand nach ETAG 022 Annex F

Hierbei handelt es sich um eine Systemteilprüfung für Abdichtungen im Verbund. Diese Prüfung richtet sich speziell auf die Abdichtung der Rohrdurchführungen und ist ein Teil des Prüfprogramms nach ETAG 022 Teil 1,2 und 3.

Ein Prüfkörper besteht aus der Simulation einer Rückwand, die mit einem Wasserrohr durchdrungen  wird. Geprüft wird nun die Qualität der Abdichtung durch eine Wandmanschette und im weiteren Verlauf die Qualität der Flächenabdichtung, insbesondere an den Grenzflächen Rohr/Manschette und Manschette/Flächenabdichtung.

Nachdem der Prüfkörper abgedichtet und die vorgeschriebene Trocknungszeit eingehalten wurde, wird das Prüfverfahren nach einer festgelegten Frequenz direkt im Heiß/Kaltwasserwechsel auf der Abdichtungsebene, also ohne Fliesenbelag, gestartet.

Bestandteil dieses Tests ist ebenfalls die Simulation einer mechanischen Beanspruchung durch den Anschluss eines exzentrisch drehenden Gewichts, das Vibrationen auf das Rohr ausübt.

METHODEN: Systemprüfung

NORMEN: ETAG 022 Teil 1,2+3 Annex F, europäisch

ANZAHL DER PRÜFLINGE: 2

DAUER DER PRÜFUNG: ca. 4 Wochen ab Start je nach Trocknungszeit