Haftzugprüfung

Ziel dieser Prüfung ist es, die Eignung unserer Produkte unter der Verwendung von bauchemischen Klebestoffen zu testen. Diese Testmethode ermittelt die Haftzugfestigkeit des Produktes im Verbund mit dem Untergrund, dem Fliesenkleber und der Fliese, bzw. die Haftung der verschiedenen Schichten miteinander, also die Kraft, die notwendig ist, um den Verbund zu trennen.

Dazu werden Prüflinge mit Hilfe von Fliesenkleber einerseits mit einem Untergrund und andererseits mit einem Fliesenbelag verklebt und mit dem Haftzugprüfgerät nach einem genormten Verfahren vertikal abgezogen.

METHODEN: Verbundkörperprüfung

NORMEN: DIN EN 1348

ANZAHL DER PRÜFLINGE: 5

DAUER DER PRÜFUNG: ca. 2-5 Wochen ab Start je nach Trocknungszeit